Videos im Social Media Marketing

social_media_videos_filmproduktion_mannheim
marketing agentur heidelberg und mannheim

Geschrieben von Team Onpräs

Mai 12, 2022

Kurzbeschreibung

Darauf kommt es bei Videos im Social Media Marketing WIRKLICH an. Erfahre in diesem Blogartikel wie du Videos effektiv für dein Unternehmen einsetzt. Ebenso geben wir dir 5 Tipps an die Hand um das perfekte Video für deine Social Media Kanäle zu erstellen.

TikTok, Instagram Reels und Co. haben das Social Media Marketing von Grund auf verändert.

„We’re not longer a photo sharing platform“, sagte Adam Mosseri, seines Zeichens CEO von Instagram.

Die Welt entwickelt sich in Videoform – im 9:16 Format! Denn egal wie man es dreht und wendet: Videos in Social Media bekommen immer mehr Aufmerksamkeit, werden aktiv von den viralen Plattformen gepusht und genießen den Ruf, die Zukunft zu verkörpern.

Und zur Zukunft möchtest sicher auch du mit deinem Unternehmen gehören. Daher sind Videos in Social Media mittlerweile unverzichtbar im Social Media Marketing geworden. Egal, ob Paid oder Organic Content. Welche Bedeutung Videos in Social Media (Marketing) genau haben und auf was es dabei wirklich ankommt: Das erfahrt ihr von echten Video-Experten in unserem neuen Blog-Artikel.

Viel Spaß beim Lesen!

Videos im Social Media Marketing

Wieso Videos im Social Media Marketing so wichtig sind

Videos spielen auf Social Media zweifelsohne eine übergeordnete Rolle – das haben wir ja bereits anfangs besprochen. Doch wieso?

Weil die kurzen 15-Sekunden-Videos von TikTok, Instagram und Co. exakt den Nerv der Zeit treffen. Die minimale Aufmerksamkeitsspanne wird bedient – alle 15 Sekunden geschieht etwas neues, aufregendes. Und wenn einem das nicht reicht, dann scrollt man einfach schnell weiter.
Insbesondere letzteres ergibt Vor- und Nachteil für Videos im Social Media Marketing: Auf der einen Seite ist das Rezept von Social Media Marketing Strategien damit kompromisslos auf Aufmerksamkeit auszulegen. Es geht darum, die Nutzer:innen von der ersten Sekunde an zu catchen und nicht mehr loszulassen, bis der CTA zieht. Das Ziel ist damit klar.

Dieses Ziel ist auf der anderen Seite aber alles andere als einfach zu erreichen. Denn nicht nur du kämpfst in der organischen Anzeige um die Aufmerksamkeit der Nutzer:innen – das versuchen Millionen andere Nutzer:innen ebenso.
Daher kommt es enorm auf Originalität und Wissen ob der Plattform an, um organisch wirklich punkten zu können.So viel zu der Funktion der Videos. Doch wieso sind Videos – trotz des offensichtlich großen Aufwands sie zu produzieren – so wichtig für Social Media Marketing.

Weil Videos im Social Media Marketing eine Nahrbarkeit und ein Vertrauen erzeugen, das anders niemals zu erreichen wäre. Videos im Social Media Marketing schaffen eine Art Beziehung zwischen Marke (die bestenfalls von einem Menschen verkörpert wird, dazu später mehr) und Rezipient:innen, was zu einer erhöhten Kaufbereitschaft führt.

Nicht mehr Leistung oder Preis zählen, sondern Markenidentität. Und genau dafür sind Videos im Social Media Marketing perfekt!

Doch wie erstellst du nun so ein Video für Social Media? So!

Mit diesen 5 Tipps erstellst du das perfekte Video für dein Social Media Marketing

Social Media Videos erstellen

  1. Achte auf die Zielgruppe
    Die Zielgruppe, dein Publikum, ist insbesondere bei Videos im Social Media Marketing der wichtigste Faktor. Kennst du sie nicht, musst du eigentlich gar nicht erst anfangen. Denn unterschiedliche Gruppen verhalten sich auf derselben Plattform völlig verschieden – und erwarten auch unterschiedliche Dinge. Eine sehr junge Zielgruppe zum Beispiel möchte entertaint werden und weniger informiert. Anfang 20-jährige Nutzer:innen möchten dagegen vielleicht eher über Nachhaltigkeit oder Investitionsmöglichkeiten – diese beiden Themen liegen aktuell sehr im Trend – informiert werden. Hier zieht also eher Infotainment denn Entertainment.
    Wichtig ist: Setze dich wirklich mit deiner Zielgruppe auseinander, versetze dich in ihre Lage und versuche dann genau dafür Videos in Social Media zu produzieren. So erreichst du organisch wirklich die Menschen, die du als Kund:innen haben möchtest. Für Paid Social gilt übrigens dasselbe! Produzierst du Anzeigen, die man sofort als Anzeigen erkennt, wirst du nichts erreichen. Produzierst du dagegen Videos für Social Media Anzeigen, die sich in den Feed deiner Zielgruppe integrieren, werden die Nutzer:innen tatsächlich darauf aufmerksam werden.

     

  2. Wähle die richtige Plattform
    Die Plattform ist abhängig von der Zielgruppe. Denn: Gerade durch TikTok, Instagram und Facebook finden sich unterschiedliche Zielgruppen auf tatsächlich völlig unterschiedlichen Plattformen. Beachte daher diesen Punkt und wähle die wirklich wichtige Plattform für dich aus. Und bitte BEVOR du deine Social Media Videos erstellst.

     

  3. Zeig einen Menschen
    Identität ist seit jeher ein unumstößlicher Faktor in der Werbung – so auch bei Videos auf Social Media. Identität erzeugst du insbesondere bei Videos in Social Media dabei aber nicht mit in erster Linie mit Statements (das kommt als zweiter Schritt), sondern durch das konsistente Auftreten eines bestimmen Menschen auf deinem Kanal.

     

    “Gib deiner Marke ein Gesicht” sollte beim Erstellen von Videos in Social Media wörtlich genommen werden!

  4. Wähle kreative Ideen – für die Nutzer:innen, nicht für dich
    Kreativität ist das Credo jeder Social Media Plattform. Lass dich daher auch bei Paid Social nicht auf langweilige Werbeclips ein, in denen es nur um dich geht, sondern produziere wirklich FÜR deine Zielgruppe. Was interessiert sie? Womit hat sie zu kämpfen? Hast du vielleicht die Lösung dafür? Egal wie, denke immer von der Zielgruppe aus und lass dann deiner Kreativität freien Lauf – oder eben der deiner Agentur.
    Denn kreative Ideen sind der Schlüssel, um Fuß auf den einschlägigen Plattformen zu fassen.

     

  5. Produziere kurzweilige Videos
    Wie bereits erwähnt, ist unsere Aufmerksamkeitsspanne mittlerweile drastisch gesunken. Daher ist es von größter Bedeutung, Videos in Social Media tatsächlich kurzzuhalten. Ansonsten scrollen die Nutzer:innen einfach stumpf zum nächsten Beitrag weiter.

Fazit

Videos in Social Media sind eine Kunst für sich – am Ende aber mit Zeit, Wissen und Können zu bewältigen. Im besten Fall suchst du dir eine vertrauensvolle Agentur und schaffst dir so eine Basis für deine Videos in Social Media.

Denn eine letzte Sache solltest du ebenfalls noch beachten: Mit drei bis vier einzelnen Videos ist der Job noch lange nicht getan! „Konstanz schafft Brillanz“ gilt auf Social Media – und daran solltest du dich mit deinen Videos im Social Media Marketing auch unbedingt orientieren!

Videos auf Social Media – keine Chance mehr, ein Muss!

Möchtest du kostenlos beraten werden?

  Beantworte innerhalb 1-2 Minuten online ein paar Fragen zu deinem Projekt.
  Erhalte innerhalb von 24h eine Antwort.
  Wir klären all deine Fragen und erstellen dir ein unverbindliches Angebot.

Ablauf deiner Filmproduktion Mannheim & Heidelberg

Wie das Ganze abläuft?

Wie eine Filmproduktion von Anfang bis Ende abläuft, erklären wir dir hier persönlich!

Das könnte dich auch interessieren:

Vorteile B2B Videomarketing

Vorteile B2B Videomarketing

B2B Marketing online stellt nach wie vor so manches Unternehmen vor große Herausforderungen. Digitalisierung, neue...