OnPräs

Imagefilm

Was ist ein ein Imagefilm?

Der klassische Imagefilm ist aus der heutigen Corporate Identity von großen und mittelständigen Unternehmen oder Organisationen nicht mehr wegzudenken. Früher als Industriefilm bezeichnet, zeigt der Imagefilm heute die Vision und das alltägliche Arbeiten von Unternehmen. Neben den werbenden Eigenschaften sollte ein Imagefilm auch die persönlichen Seiten eines Unternehmens beleuchten. Kurz gesagt, der Imagefilm ist das “Aushängeschild” eines Unternehmens.

Wann brauche ich einen Imagefilm?

Unternehmen, die sich am Markt präsentieren, brauchen in der digitalen Zeit ein modernes Medium, um online präsent zu sein. Das am häufigsten gewählte und überzeugendste Medium dafür ist der Imagefilm. Die Neustrukturierung/Positionierung eines Unternehmens oder die Neueinführung von Produkten können Ereignisse sein, die ein Imagefilm optimal unterstützen kann. Ein Imagefilm zeigt Emotionen und transportiert Informationen mithilfe von kinoreifen Bildern. Wenn Sie Ihr Unternehmen attraktiv präsentieren wollen, ist der Imagefilm Ihr Medium zum Erfolg!

Welchen Mehrwert bietet ein Imagefilm?

Klassisch wird der Imagefilm für Marketing- und Distributionszwecke eingesetzt, um ein positives Bild über ein Unternehmen zu vermitteln. Dabei steht die Verwendung im Marketing an erster Stelle. Mit einem Imagefilm lassen sich externe positive Effekte in Bezug auf die Kundenbindung, die Markenbekannheit und die Attraktivtät des Unternehmens auf potenzielle Mitarbeiter und Kunden erreichen. Wer hat nicht selbst schon mal einen coolen Imagefilm gesehen und gedacht: Für dieses Unternehmen würde ich gern arbeiten! Außerdem motiviert ein Imagefilm auch die internen Mitarbeiter.

Was kostet ein Imagefilm?

Die klassische Antwort „It depends“ gilt auch für die Kosten eines Imagefilms. Je nach Anforderungen und Ideen des Auftraggebers kann die Preisspanne von 2.000 € bis über 10.000 € reichen.Bei der Kalkulation ist zu beachten, dass die Konzeption, Ideenfindung, und Planung (Vorproduktion und Vorbereitung) des Imagefilms Zeit kosten. Je nachdem, welche Vorarbeit der Auftraggeber selbst leistet und welche konkreten Ideen er mitbringt, können natürlich Kosten gespart werden. Den größten Kostenblock bildet die eigentliche Produktion. Dabei können Kosten für die Miete einer speziellen Location anfallen, für zusätzliches Equipment oder für Schauspieler. Das Rohmaterial wird anschließend in der Nachbearbeitung mit zusätzlichen Effekten, Synchronsprecher, Musikkomposition und Color Grading bearbeitet.Zusammengefasst: Die Investition für einen Imagefilm ist abhängig von den Anforderungen. Eins ist dabei sicher: Im Team mit dem richtigen Partner lohnt sich die Investition!

Zusammenfassung

Vorteile eines Imagefilms:

  • professionelles Auftreten
  • präsentiert dein Unternehmen am Markt
  • Du erreichst Kunden über das Medium Film
  • große Marketingeffekte mit einmaligem Aufwand
u

Wer braucht einen Imagefilm:

  • Jedes Unternehmen, welches sich modern und kreativ präsentieren will

So setzt sich der Preis zusammen:

  • Beratung & Konzept
  • Planung & Produktion
  • Nachproduktion & Veröffentlichung

Zurück zur Hauptseite

Impressum                          Datenschutz

Hier gibts kostenlose Tipps!

Alle 2 Wochen senden wir Ihnen die aktuellsten Tipps und halten Sie auf dem Laufendem.

Das war erfolgreich!